[Quelle DGSV]

12. Schwimm-Europameisterschaften der Gehörlosen vom 02. – 07. Juli 2018 in Lubin (Polen)

Erstmalig finden in Polen vom 02. – 07. Juli 2018 in Lubin die 12. Schwimm-Europameisterschaften der Gehörlosen statt.

Teilnehmer:

  • Frauen
    • Linda Neumann
    • Pauline Opitz
  • Männer
    • Lars Kochmann
    • Michael Würges
    • Robin Goldberg
    • Steven Stürenberg

Mit Änderung des Datenschutzgesetzes 2018 muss bei Veröffentlichung eines Fotos die Einverständniserklärung der Beteiligten vorliegen, sofern es nicht “offiziell öffentliche” Aufnahmen sind. Zudem muss das Einverständnis des Fotografen vorliegen. Da diese Einwilligungen nicht vorliegen, sind alle Fotos aus den Beiträgen gelöscht. Sofern die Beteiligten der Sparte entsprechende Fotos zusenden, können diese auch wieder veröffentlicht werden.

Montag, 02.07.2018

ZeitStreckeVorlauf/FinaleGeschlechtBemerkungen
09:00400 m FreistilVorlaufmännlich
50 m BrustVorlaufweiblich
100 m RückenVorlaufmännlichRobin Goldberg
200 m SchmetterlingVorlaufweiblich
100 m BrustVorlaufmännlichLars Kochmann, Steven Stürenburg, Michael Würges
100 m RückenVorlaufweiblichLinda Neumann, Pauline Opitz
4×100 m FreistilVorlaufmännlich
4×200 m FreistilVorlaufweiblich
ZeitStreckeVorlauf/FinaleGeschlechtBemerkungen
16:00400 m FreistilFinalemännlich
50 m BrustFinaleweiblich
100 m RückenFinalemännlich
200 m SchmetterlingFinaleweiblich
100 m BrustFinalemännlich
100 m RückenFinaleweiblich
4×100 m FreistilFinalemännlich
4×200 m FreistilFinaleweiblich

Dienstag, 03.07.2018

ZeitStreckeVorlauf/FinaleGeschlechtBemerkungen
09:00200 m FreistilVorlaufmännlich
100 m FreistilVorlaufweiblich
100 m SchmetterlingVorlaufmännlich
400 m LagenVorlaufweiblichLinda Neumann
200 m LagenVorlaufmännlichMichael Würges, Steven Stürenburg
800 m FreistilVorlaufweiblich
4×100 m LagenVorlaufmixed
ZeitStreckeVorlauf/FinaleGeschlechtBemerkungen
16:00200 m FreistilFinalemännlich
100 m FreistilFinaleweiblich
100 m SchmetterlingFinalemännlich
400 m LagenFinaleweiblich
200 m LagenFinalemännlich
800 m FreistilFinaleweiblich
4×100 m LagenFinalemixed

Mittwoch, 04.07.2018

ZeitStreckeVorlauf/FinaleGeschlechtBemerkungen
09:0050 m SchmetterlingVorlaufweiblich
50 m FreistilVorlaufmännlichLars Kochmann
100 m BrustVorlaufweiblich
200 m RückenVorlaufmännlichRobin Goldberg
200 m RückenVorlaufweiblichPauline Opitz, Linda Neumann
4×200 m FreistilVorlaufmännlich
ZeitStreckeVorlauf/FinaleGeschlechtBemerkungen
16:0050 m SchmetterlingFinaleweiblich
50 m FreistilFinalemännlich
100 m BrustFinaleweiblich
200 m RückenFinalemännlich
200 m RückenFinaleweiblich
4×200 m FreistilFinalemännlich

Donnerstag, 05.07.2018

ZeitStreckeVorlauf/FinaleGeschlechtBemerkungen
09:0050 m RückenVorlaufweiblichPauline Opitz
50 m SchmetterlingVorlaufmännlichRobin Goldberg
200 m FreistilVorlaufweiblich
200 m BrustVorlaufmännlich
200 m LagenVorlaufweiblichLinda Neumann
1500 m FreistilVorlaufmännlich
4×100 m FreistilVorlaufmixed
ZeitStreckeVorlauf/FinaleGeschlechtBemerkungen
16:0050 m RückenFinaleweiblich
50 m SchmetterlingFinalemännlich
200 m FreistilFinaleweiblich
200 m BrustFinalemännlich
200 m LagenFinaleweiblich
1500 m FreistilFinalemännlich
4×100 m FreistilFinalemixed

Freitag, 06.07.2018

ZeitStreckeVorlauf/FinaleGeschlechtBemerkungen
09:00100 m FreistilVorlaufmännlichLars Kochmann
50 m FreistilVorlaufweiblich
400 m LagenVorlaufmännlich
100 m SchmetterlingVorlaufweiblich
50 m BrustVorlaufmännlichMichael Würges, Steven Stürenburg, Lars Kochmann
4×100 m FreistilVorlaufweiblich
ZeitStreckeVorlauf/FinaleGeschlechtBemerkungen
16:00100 m FreistilFinalemännlich
50 m FreistilFinaleweiblich
400 m LagenFinalemännlich
100 m SchmetterlingFinaleweiblich
50 m BrustFinalemännlich
4×100 m FreistilFinaleweiblich

Samstag, 07.07.2018

ZeitStreckeVorlauf/FinaleGeschlechtBemerkungen
09:0050 m RückenVorlaufmännlich
200 m BrustVorlaufweiblich
200 m SchmetterlingVorlaufmännlich
400 m FreistilVorlaufweiblich
4×100 m LagenVorlaufmännlich
4×100 m LagenVorlaufweiblich
ZeitStreckeVorlauf/FinaleGeschlechtBemerkungen
16:0050 m RückenFinalemännlich
200 m BrustFinaleweiblich
200 m SchmetterlingFinalemännlich
400 m FreistilFinaleweiblich
4×100 m LagenFinalemännlich
4×100 m LagenFinaleweiblich

Der DGS ist mit einer kleinen Delegation mit einer Mischung aus erfahrenen Schwimmerinnen und Schwimmern und Debütanten am Start.

Linda Neumann vom Berliner GSV ist die größte Medaillenhoffnung dabei. Bei der EM 2014 in Saransk/RUS holte sie je eine Gold-, Silber- und Bronzemedaille.

Solide Leistungen erwarten wir auch bei Robin Goldberg (Dresdner GSV) und Michael Würges (GSV Heidelberg), sowie Steven Stürenburg, der sich für die Teilnahme an den Deaflympics im vergangenen Jahr nicht qualifizieren konnte, jetzt aber wieder dabei ist.

Ihr internationales Debüt werden Lars Kochmann (SSV 70 Halle-Neustadt/GL Abteilung) und Pauline Opitz (Berliner GSV) haben. Beide sind erst seit wenigen Monaten im offiziellen Kader, konnten aber die Normzeiten erreichen und sich damit qualifizieren.

Das erfahrene Trainerteam Garnet Charwat und Björn Koch ist auch bei dieser EM wieder für die sportliche Betreuung der Schwimmer dabei, als Physiotherapeutin nimmt Sabine Steinmann teil.

Die Leitung des Teams und Verantwortung vor Ort hat Verbandsfachwart Jan Stürenburg.

Am Sonntag ist die Eröffnungsfeier im Aqua Lublin statt, am Montag beginnen die Wettkämpfe.

Wir drücken die Daumen!

Der erste Wettkampftag der EM in Lublin forderte bereits alle deutschen Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Michael Würges, Steven Stürenburg und Lars Kochmann schwammen in der 100m Brust Disziplin. Würges und Kochmann qualifizierten sich mit Platz 7 und 8 auch gleich fürs Finale, wo sich beide noch einmal um einen Platz verbessern konnten. Alle drei Athleten schwammen persönliche Bestzeit und Lars Kochmann brach sogar den Deutschen Jugendrekord.

Robin Goldberg schwamm Saison-Bestzeit im Vorlauf über 100m Rücken und kam damit ins Finale. Hier verbesserte er sich noch einmal und beendete den Wettkampf mit neuer Saison-Bestzeit als 7.

Spitzenschwimmerin Linda Neumann und die jüngste Teilnehmerin, Pauline Opitz, starteten ebenfalls über 100m Rücken. Für Pauline Opitz war es der erste internationale Wettkampf und sie hatte mit großer Nervosität zu kämpfen. Mit dem 10. Platz im Vorlauf konnte sie sich leider nicht fürs Finale qualifizieren.

Linda Neumann schwamm Saison-Bestzeit, kam ins Finale und erreichte dort Platz 6.
Die 4× 100m Freistil-Staffel, Würges, Goldbert, Stürenburg, Kochmann, schloss den Wettkampf auf dem 6. Platz ab (4. in der Vorrunde).
Die stärkste Konkurrenz kommt wie schon bei den letzten Europameisterschaften aus Russland, Ukraine und Weißrussland. Aber auch Gastgeber Polen ist mit einigen starken Schwimmern am Start.
Das deutsche Trainerteam Garnet Charwat und Björn Koch ist mit dem Einstieg der deutschen Schwimm-Mannschaft zufrieden.

Wie am ersten gab es auch am zweiten Wettkampftag Bestzeiten aber leider kein Edelmetall.
Linda Neumann qualifizierte sich mit Saison Bestzeit von 5:31,31 und Platz fünf im Vorlauf über 400m Lagen. Im Finale war sie mit 5: 30,50 noch einmal schneller. Sie wurde sechste.

Michael Würges schwamm Saison Bestzeit über 200m Lagen. Er verbesserte sich im Finale mit persönlicher Bestzeit noch einmal und erreichte mit einer Zeit von 2:23,36 den achten Platz.

Die Mixed-Staffel über 4×100m Lagen teilten sich im Vorlauf Pauline Opitz, Michael Würges, Lars Kochmann und Linda Neumann als Schlussschwimmerin.
Im Finale Übernahm Robin Goldberg die Schmetterling-Strecke und Lars Kochmann schwamm stattdessen Brust. Trotz Platz drei im Vorlauf reichte es doch nicht ganz für eine Medaille. Endergebnis war Platz sechs.

Mit persönlicher Bestzeit und Deutschem Junioren Rekord erreichte Lars Kochmann am dritten Wettkampftag über 50m Freistil das Semifinale, und qualifizierte sich dort fürs Finale am Mittwoch. Für den EM-Debütanten eine beachtliche Leistung.
Robin Goldberg schaffte es mit Saison-Bestzeit über 200m Rücken ins Finale, blieb aber auf Platz sieben.

Ebenso schwamm Linda Neumann sich mit Saison-Bestzeit über die gleiche Strecke ins Finale und verbesserte sich dort noch einmal. Endergebnis war Platz fünf.
Und Pauline Opitz erreichte ihr erstes EM-Finale über die 200m Rücken und landete mit persönlicher Bestzeit auf Platz sieben.

Insbesondere die Leistung der zwei jüngsten Schwimmer, Lars Kochmann und Pauline Opitz, ist erfreulich. Wir freuen uns auf weitere gute Leistungen.

Auch am vierten und fünften Wettkampftag konnte die deutsche Schwimmmannschaft mit Bestzeiten glänzen, allein für eine Medaille reichte es im enorm starken Teilnehmerfeld nicht.

Nach anfänglicher Nervosität gelang es auch Pauline Opitz zweimal ins Finale zu kommen. Über 50m Rücken schwamm sie persönliche Bestzeit und erreichte Platz sechs.

Linda Neumann kam trotz Saison-Bestzeit im 200m Lagen Wettkampf nicht an der starken Konkurrenz aus Osteuropa vorbei und belegte Platz fünf im Finale.
Die Mixed-Staffel, Lars Kochmann, Michael Würges, Pauline Opitz, Linda Neumann, über 4×100m Freistil erreichte mit neuem Deutschen Rekord den sechsten Platz.

Am fünften Wettkampftag hätte es beinahe doch noch Edelmetall für die deutsche Mannschaft gegeben: Lars Kochmann, der sich bei der EM beeindruckend gut eingeführt hatte, qualifizierte sich im 100m Freistil-Wettkampf fürs Finale und schwamm dort neuen Deutschen Rekord, neuen Junioren Rekord und persönliche Bestzeit. Er scheiterte knapp an dem Italiener Luca Germano, und musste sich mit dem vierten Platz begnügen.

Einen weiteren Deutschen Rekord brach Kochmann über 50m Brust. Hier wurde es im Wettbewerb Platz fünf. Michael Würges schwamm im gleichen Wettkampf persönliche Bestzeit und kam auf den siebten Platz. Am letzten Wettkampftag startete die Herrenstaffel, Robin Goldberg, Steven Stürenburg, Lars Kochmann und Michael Würges, noch einmal über 4×100m Lagen. Den dritten Platz vom Vorlauf konnten sie im Finale leider nicht halten. Endergebnis war Platz fünf.
Damit endete für das DGS Team die Europameisterschaft in Lublin.
Leider gab es keine Medaille, aber viele persönliche Bestleistungen, Deutsche Rekorde und Saison-Bestzeiten. Die beiden jungen Schwimmer Pauline Opitz und Lars Kochmann führten sich hervorragend ein und konnten erste internationale Erfahrungen sammeln.

Für die Unterstützung durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat auch bei dieser Veranstaltung bedanken wir uns herzlich und für die Betreuung der Mannschaft in Lubin gilt unser Dank dem Verbandsfachwart, Jan Stürenburg, den Trainern Garnet Charwat und Björn Koch und der Physiotherapeutin Sabine Steinmann.


Linda Neumann

DatumStreckeVorlaufRangFinaleRangBemerkungen
02.07.2018100 m Rücken01:12,306.01:11,836.
03.07.2018400 m Lagen05:31,315.05:30,506.
03.07.20184 × 100 m Lagen mixed04:33,003.04:33,186.
04.07.2018200 m Rücken02:36,025.02:33,145.
05.07.2018200 m Lagen02:36,225.02:33,525.
05.07.20184 × 100 m Freistil mixed04:02,322.03:58,506.DR

Pauline Opitz

DatumStreckeVorlaufRangFinaleRangBemerkungen
02.07.2018100 m Rücken01:15,5310.
03.07.20184 × 100 m Lagen mixed04:32,973.04:33,186.
04.07.2018200 m Rücken02:43,168.02:42,037.
05.07.201850 m Rücken00:34,696.00:34,446.DRJ
05.07.20184 × 100 m Freistil mixed04:02,322.03:58,506.DR

Lars Kochmann

DatumStreckeVorlaufRangFinaleRangBemerkungen
02.07.2018100 m Brust01:12,328.01:11,437.DRJ
03.07.20184 × 100 m Lagen mixed04:33,003.04:33,186.
04.07.201850 m Freistil00:25,619.DRJ
04.07.201850 m Freistil00:25,128.Halbfinale, DRJ
05.07.20184 × 100 m Freistil mixed04:02,322.03:58,506.DR
06.07.2018100 m Freistil00:55,376.00:53,794.DR, DRJ
06.07.201850 m Brust00:31,937.00:30,815.DR, DRJ
07.07.201850 m Freistil00:25,015.DRJ

Robin Goldberg

DatumStreckeVorlaufRangFinaleRangBemerkungen
02.07.2018100 m Rücken01:05,248.01:05,097.
03.07.20184 × 100 m Lagen mixed04:33,186.
04.07.2018200 m Rücken02:24,007.02:25,097.
05.07.201850 m Schmetterling00:27,2010.
05.07.20184 × 100 m Freistil mixed04:02,322.

Michael Würges

DatumStreckeVorlaufRangFinaleRangBemerkungen
02.07.2018100 m Brust01:10,487.01:10,536.
03.07.2018200 m Lagen02:21,639.02:21,368.
03.07.20184 × 100 m Lagen mixed04:32,973.
05.07.20184 × 100 m Freistil mixed03:58,506.DR
06.07.201850 m Brust00:31,686.00:31,217.

Steven Stürenburg

DatumStreckeVorlaufRangFinaleRangBemerkungen
02.07.2018100 m Brust01:14,7011.
03.07.2018200 m Lagen02:30,1614.
06.07.201850 m Brust00:34,6414.

PlatzLandGoldSilberBronze
1.Russland271512
2.Ukraine7108
3.Polen399
4.Weißrussland225
5.Italien132
6.Irland11
7.Großbritannien3
8.Litauen1