[Quelle DGSV]

22. Deaflympics der Gehörlosen vom 26. Juli – 04. August 2013 in Sofia (Bulgarien)

Teilnehmer

  • Alina Mühlenjost
  • Jamila Gupta
  • Lara Mandel
  • Linda Neumanm
  • Michael Würges
  • Phil Goldberg
  • Robin Goldberg
  • Sina Schwemmer
  • Victoria Zarn

Mit Änderung des Datenschutzgesetzes 2018 muss bei Veröffentlichung eines Fotos die Einverständniserklärung der Beteiligten vorliegen, sofern es nicht “offiziell öffentliche” Aufnahmen sind. Zudem muss das Einverständnis des Fotografen vorliegen. Da diese Einwilligungen nicht vorliegen, sind alle Fotos aus den Beiträgen gelöscht. Sofern die Beteiligten der Sparte entsprechende Fotos zusenden, können diese auch wieder veröffentlicht werden.

Samstag, 27. Juli 2013

ZeitStreckeVorlauf/FinaleGeschlechtBemerkungen
09:30400 m FreistilVorlaufweiblichLinda Neumann: 04:47,08 (4.)
200 m FreistilVorlaufmännlichRobin Goldberg: 02:07,33 (17.)
50 m RückenVorlaufweiblichSina Schwemmer: 00:35,18 (18.)
50 m BrustVorlaufmännlichMichael Würges: 00:33,07 (15.)
200 m RückenVorlaufweiblich
1500 m FreistilVorlaufmännlich
4×100 m LagenVorlaufweiblich
4×100 m LagenVorlaufmännlich
ZeitStreckeVorlauf/FinaleGeschlechtBemerkungen
17:00400 m FreistilFinaleweiblichLinda Neumann: 04:42,26 (2.)
200 m FreistilFinalemännlich
50 m RückenFinaleweiblich
50 m BrustFinalemännlich
200 m SchmetterlingFinaleweiblich
4×100 m LagenFinalemännlich
4×100 m LagenFinaleweiblich

Sonntag, 28. Juli 2013

ZeitStreckeVorlauf/FinaleGeschlechtBemerkungen
09:3050 m FreistilVorlaufmännlich
100 m BrustVorlaufweiblichAlina Mühlenjost: 01:21,38 (8.),
Lara Mandel: 01:21,60 (10.),
Victoria Zarn: 01:22,36 (11.)
100 m RückenVorlaufmännlichPhil Goldberg: 01:02,12 (7.),
Robin Goldberg: 01:04,35 (13.),
Michael Würges: 01:08,65 (20)
400 m LagenVorlaufweiblichJarmila Gupta: 05:29,99 (4.),
Linda Neumann: 05:30,93 (5.)
100 m SchmetterlingVorlaufmännlichRobin Goldberg: 01:00,30 (10.),
Phil Goldberg: 01:00,33 (11.)
ZeitStreckeVorlauf/FinaleGeschlechtBemerkungen
17:0050 m FreistilHalbfinalemännlich
100 m BrustFinaleweiblichAlina Mühlenjost: 01:22,70 (8.)
100 m RückenFinalemännlichPhil Goldberg: 01:01,92 (6.)
400 m LagenFinaleweiblichLinda Neumann: 05:19,92 (3.),
Jarmila Gupta: 05:27,89 (4.)
100 m SchmetterlingFinalemännlich
1500 m FreistilFinalemännlich
4×200 m FreistilFinaleweiblichDeutschland: 09:41,24 (6.)
Alina Mühlenjost, Jarmila Gupta, Lara Mandel, Linda Neumann

Montag, 29. Juli 2013

ZeitStreckeVorlauf/FinaleGeschlechtBemerkungen
09:30100 m FreistilVorlaufweiblichLara Mandel: 01:04,98 (16.)
200 m BrustVorlaufmännlichMichael Würges: 02:40,75 (12.)
200 m RückenVorlaufweiblichLinda Neumann: 02:36,88 (8.),
Jarmila Gupta: 02:38,75 (11.),
Sina Schwemmer: 02:45,90 (15.)
200 m LagenVorlaufmännlichMichael Würges: 02:24,03 (13.)
50 m SchmetterlingVorlaufweiblichVictoria Zarn: 00:30,82 (8.),
Alina Mühlenjost: 00:31,41 (9.)
4×100 m FreistilVorlaufmännlich
ZeitStreckeVorlauf/FinaleGeschlechtBemerkungen
17:0050 m FreistilFinalemännlich
100 m FreistilFinaleweiblich
200 m BrustFinalemännlich
200 m RückenFinaleweiblichLinda Neumann: 02:33,50 (5.)
200 m LagenFinalemännlich
50 m SchmetterlingFinaleweiblichVictoria Zarn: 00:31,11 (8.)
4×100 m FreistilFinalemännlich

Dienstag, 30. Juli 2013

Ruhetag

Mittwoch, 31. Juli 2013

ZeitStreckeVorlauf/FinaleGeschlechtBemerkungen
09:30400 m FreistilVorlaufmännlich
200 m FreistilVorlaufweiblichLinda Neumann: 02:19,07 (11.),
Sina Schwemmer: 02:24,64 (14.)
50 m RückenVorlaufmännlichPhil Goldberg: 00:28,66 (6.),
Robin Goldberg: 00:29,51 (12.),
Michael Würges: 00:30,92 (18.)
50 m BrustVorlaufweiblichAlina Mühlenjost: 00:35,77 (5.),
Lara Mandel: 00:36,22 (11.),
Victoria Zarn: 00:37,61 (13.)
200 m SchmetterlingVorlaufmännlichPhil Goldberg: 02:14,88 (5.)
800 m FreistilVorlaufweiblichLinda Neumann: 10:11,53 (6.)
4×100 m LagenVorlaufweiblichDeutschland: 04:54,74 (5.)
Sina Schwemmer, Lara Mandel, Jarmila Gupta, Victoria Zarn
ZeitStreckeVorlauf/FinaleGeschlechtBemerkungen
17:00400 m FreistilFinalemännlich
200 m FreistilFinaleweiblich
50 m RückenFinalemännlichPhil Goldberg: 00:28,64 (6.)
50 m BrustFinaleweiblichAlina Mühlenjost: 00:35,27 (4.)
200 m SchmetterlingFinalemännlichPhil Goldberg: 02:14,35 (6.)
4×100 m LagenFinaleweiblichDeutschland: 04:43,89 (5.)
Linda Neumann, Lara Mandel, Jarmila Gupta, Victoria Zarn

Donnerstag, 01. August 2013

ZeitStreckeVorlauf/FinaleGeschlechtBemerkungen
09:3050 m FreistilVorlaufweiblichVictoria Zarn: 00:28,90 (11.),
Alina Mühlenjost: 00:29,88 (16.),
Lara Mandel: 00:29,89 (17.)
100 m BrustVorlaufmännlichMichael Würges: 01:13,74 (12.)
100 m RückenVorlaufweiblichLinda Neumann: 01:14,19 (12.),
Jarmila Gupta: 01:14,61 (14.),
Sina Schwemmer: 01:17,03 (17.)
400 m LagenVorlaufmännlichMichael Würges: 05:17,33 (13.)
100 m SchmetterlingVorlaufweiblichJarmila Gupta: 01:10,39 (8.),
Alina Mühlenjost: 01:13,86 (11.)
4×200 m FreistilVorlaufmännlich
ZeitStreckeVorlauf/FinaleGeschlechtBemerkungen
17:0050 m FreistilHalbfinaleweiblichVictoria Zarn: 00:28,87 (11.),
Alina Mühlenjost: 00:30,00 (16.)
100 m BrustFinalemännlich
100 m RückenFinaleweiblich
400 m LagenFinalemännlich
100 m SchmetterlingFinaleweiblichJarmila Gupta: 01:09,03 (7.)
800 m FreistilFinaleweiblichLinda Neumann: 09:46,80 (4.)
100 m RückenFinaleweiblich

Freitag, 02. August 2013

ZeitStreckeVorlauf/FinaleGeschlechtBemerkungen
09:30100 m FreistilVorlaufmännlich
200 m BrustVorlaufweiblichJarmila Gupta: 03:01,02 (9.),
Lara Mandel: 03:02,35 (11.)
200 m RückenVorlaufmännlichPhil Goldberg: 02:17,35 (5.),
Robin Goldberg: 02:21,80 (11.),
Michael Würges: 02:28,09 (16.)
200 m LagenVorlaufweiblichJarmila Gupta: 02:40,42 (4.)
50 m SchmetterlingVorlaufmännlichRobin Goldberg: 00:27,42 (9.),
Phil Goldberg: 00:28,76 (18.)
4×100 m FreistilVorlaufweiblichDeutschland: 04:22,07 (7.)
Linda Neumann, Alina Mühlenjost, Sina Schwemmer, Lara Mandel
ZeitStreckeVorlauf/FinaleGeschlechtBemerkungen
17:0050 m FreistilFinaleweiblich
100 m FreistilFinalemännlich
200 m BrustFinaleweiblich
200 m RückenFinalemännlichPhil Goldberg: 02:15,97 (7.)
200 m LagenFinaleweiblichJarmila Gupta: 02:36,49 (4.)
50 m SchmetterlingFinalemännlich
4×100 m FreistilFinaleweiblichDeutschland: 04:18,07 (7.)
Linda Neumann, Lara Mandel, Sina Schwemmer, Jarmila Gupta

Beim Schwimmen sind es vor allem die jungen Frauen, die sich die Teilnahme in Sofia mit einer erfolgreichen Qualifikation erschwommen haben. 2009 in Taipeh überzeugten mit Linda Neumann und Jarmila Gupta gerade die jungen Frauen an der Weltspitze.

Mit Sinah Schwemmer, Lara Mandel und Alina Mühlenjost, alle drei Deaflympics Debütantinnen, hoffen wir auf eine Wiederholung. Victoria Zarn bringt mit bereits 6 internationalen Einsätzen von den Frauen die meiste Erfahrung mit. Die Goldberg Brüder vertreten die Schwimmer, der junge Michael Würges, der verletzungsbedingt eine Trainingspause einlegen musste, hat noch bis zum 20. Juni Zeit, seine Zeit zu schwimmen. Wir drücken ihm die Daumen.
Der ehemals sehr erfolgreiche Schwimmer Björn Koch wird bei diesen Deaflympics nur indirekt an den Start gehen, er unterstützt die Schwimmerinnen und Schwimmer als Trainerassistent

Damen:
Victoria Zarn (Dresdner GSV), Linda Neumann (Berliner GSV), Jarmila Gupta (GSV Heidelberg), Sinah Schwemmer (SV 08 Auerbach), Lara Mandel (GSV Bremen), Alina Mühlenjost (SV Heessen 1950)

Herren
Phil Goldberg (Dresdner GSV), Robin Goldberg (Dresdner GSV)

Schon am ersten Tag der Schwimmwettkämpfe traten vier der neun vom Deutschen Gehörlosen-Sportverband gemeldeten Schwimmerinnen und Schwimmer im Spartac Aquatic Centre an.

Linda Neumann, eine der großen Hoffnungsträgerinnen im Schwimmkader trat über 400m Freistil an. In der Vorrunde qualifizierte sie sich als Vierte mit einer Zeit von 4:47,08.

Im Finale am Nachmittag bewies sie Höchstform, schwamm persönliche Bestleistung und brach mit einer Zeit von 4:42.26 den Deutschen Gehörlosenrekord, den ihre Teamkollegin Jarmila Gupta 2011 bei den Weltmeisterschaften in Coimbra/POR aufgestellt hatte.

Ein schöner Erfolg für Neumann, die mit konsequenter Leistungssteigerung zeigt, dass sie der ständig wachsenden Konkurrenz im Gehörlosen-Schwimmsport nicht nur gewachsen ist, sondern ganz vorn mitschwimmt.
Ihren allerersten deaflympischen Wettkampf bestritt Sinah Schwemmer über 50m Rücken und belegte im Vorlauf in einem Teilnehmerfeld von 34 Schwimmerinnen den 18. Platz. Eine beachtliche Leistung.

Ebenfalls zum ersten Mal bei Deaflympics trat Michael Würges an, schwamm persönliche Bestleistung über 50m Brust in 0:33.07 und belegte gemeinsam mit dem Kanadier Joshua Baerg im Vorlauf den 15. Platz. Ebenfalls ein schöner Erfolg für den jungen Schwimmer.

Der erfahrene Robin Goldberg verpasste mit Platz 17 leider die Qualifikation für 200m Freistil Finale.

Ohne Vorlauf erreichte Jarmila Gupta das 200m Schmetterling-Finale und wurde Fünfte.

Ergebnis 400m Freistil Damen
1. Yue Yue He (CHN) – 4:34,45
2. Linda Neumann (GER) – 4:42,26
3. Samantha Elam (USA) – 4:43,44

Der zweite Wettkampftag im Schwimmen brachte auch die zweite Medaille für Linda Neumann.

Die junge Berlinerin trat gemeinsam mit ihrer Teamkollegin Jarmila Gupta über 400m Lagen an und belegte im Vorlauf Platz 5 hinter Gupta.

Bei den Finals am Nachmittag konnte Neumann erneut Bestleistung abrufen und belegte mit einer Zeit von 5:19,92 den dritten Platz.

Gold holte auch in dieser Disziplin die Chinesin Yue Yue He, gefolgt von Anna Tovsta aus der Ukraine.
Jarmila Gupta belegte Platz 4.

400m Lagen
1. Yue Yue He (CHN) – 5:04,07
2. Anna Tovsta (UKR) – 5:11,51
3. Linda Neumann (GER) – 5:19,92
4. Jarmila Gupta (GER) – 5:27,89

Gute Leistungen zeigten auch die anderen deutschen Schwimmerinnen und Schwimmer.

Phil Goldberg erreichte in einer sehr starken Konkurrenz über 100m Rücken den 6. Platz. Alina Mühlenjost bestritt ihren ersten Deaflympics-Wettkampf mit einem hervorragenden 8. Platz und die Damen Staffel über 4×200m Freistil kam auf Platz 6.

In der Staffel schwamm neben Alina Mühlenjost auch eine weitere Deaflympics-Debütantin, Lara Mandel, die sich mit diesem Wettkampf gut einführte.
Wir freuen uns auf die nächsten Wettkämpfe.

Die Schwimmer haben wie bei allen Deaflympics ein umfangreiches Programm. Gestern schwamm die zweifache Medaillenträgerin Linda Neumann schwamm die 200m Rücken und qualifizierte sich mit dem 8. Platz im Vorlauf fürs Finale am Nachmittag.

Müde von den ersten zwei Wettkampftagen konnte sie im Endlauf nicht ihre Bestleistung abrufen und schwamm auf den 5. Platz

Jarmila Gupta hatte schon bei den vorher gegangenen Disziplinen mit ihrer Form zu kämpfen und schaffte über 200m Rücken die Qualifikation leider nicht.

Victoria Zarn, die bereits zum dritten Mal an Deaflympics teilnimmt erreichte im Vorlauf über 50m Schmetterling den 8. Platz und stand damit im Finale. In dieser Sprintdisziplin entscheidet ein Wimpernschlag über den Sieg. Victoria hatte Pech, war sehr angespannt und nervös und es blieb auch im Finale bei Platz 8.

Eine schöne Leistung zeigten auch wieder die ganz jungen Schwimmerinnen und Schwimmer.

Alina Mühlenjost erreichte in einem ehrgeizigen 50m Schmetterling Sprint unter 37 Schwimmerinnen den 9. Platz im Vorlauf und verpasste damit knapp den Einzug ins Finale

Michael Würges schwamm die 200m Lagen in einer Konkurrenz von 31 Teilnehmern in neuer persönlicher Bestzeit von 2:24,03 und führte sich mit einem 13. Platz im Vorlauf gut ein.

Würges schwamm außerdem die 200m Brust in neuer persönlicher Bestzeit von 2:40,75 und stellte damit einen neuen Deutschen Jugendrekord auf.

Ebenfalls Bestleistung schwamm Sinah Schwemmer über 200m Rücken und wurde damit im Vorlauf 15.

Am vierten Wettkampftag der Schwimmer bei diesen Deaflympics, konnte Newcomerin Alina Mühlenjost glänzen. Über 50m Brust schwamm sie im Vorlauf auf den 6. Platz. Im Finale unterbot sie ihre persönliche Bestleistung mit 0:35,27 um zwei Hundertstelsekunden und bewies, dass sie eine echte Sprinterin ist. Für eine Medaille reichte es nicht ganz, aber Mühlenjost war zufrieden mit einem hervorragenden vierten Platz in ihrem ersten internationalen Wettkampf.

Lara Mandel startete ebenfalls in dieser Disziplin, erreichte trotz persönlicher Bestleistung das Finale mit Platz 11 im Vorlauf jedoch nicht. Dritte im Bunde über diese Strecke war Victoria Zarn, die sich damit für die 4×100m Lagen Staffel fit machte und das Finale ebenfalls nicht erreichte.

Medaillen wollten sich heute auch bei den übrigen Schwimmern trotz hervorragender Zeiten nicht einstellen.

Phil Goldberg startete über 50m Rücken und 200m Schmetterling und erreichte in beiden Disziplinen das Finale. Auf der Sprintstrecke gab es sehr knappe Entscheidungen, für Goldberg wurde es Platz 6.

Im kurz darauf anschließenden Schmetterling-Wettkampf fehlte ihm die notwendige Lockerheit und er erreichte noch den fünften Platz.
Robin Goldberg und Michael Würges starteten ebenfalls über 50m Rücken, konnten sich mit Platz 12 und Platz 18 allerdings beide nicht fürs Finale qualifizieren.

Zweifache Medaillengewinnerin Linda Neumann schwamm sich mit dem 200m Freistil-Wettkampf für die Vorläufe über 800m Freistil warm und belegte Platz 11. Das Finale über 800m findet morgen statt. Die 200m Freistil schwamm auch Sinah Schwemmer, die mit persönlicher Bestleistung im Vorlauf auf Platz 14 kam.

Interessant wurde es noch einmal bei der 4×100m Lagen Staffel der Damen, in der sich auch die Nachwuchsschwimmerinnen noch einmal einbringen konnten.
Im Vorlauf schwammen Sinah Schwemmer (Rücken), Lara Mandel (Brust), Jarmila Gupta (Schmetterling) und Victoria Zarn (Freistil) in einer Zeit von 4:51,74. Das war der 5. Platz und genügte für die Final-Qualifikation.
Im Finale übernahm Linda Neumann die Rücken-Strecke. Ergebnis: 4. Platz und neuer Deutscher Rekord mit 4:43,89.

Edelmetall gab es heute leider nicht, aber die gesamte Schwimmmannschaft bewies erneut mit guten Platzierungen, dass sie internationales Niveau hat.

Linda Neumann, bisher stärkste deutsche Schwimmerin bei diesen Deaflympics, schwamm gestern im 800m Freistil Finale auf Platz 4. Die überragende Chinesin Yue Yue He gewann erneut Gold vor Anna Tovsta aus Russland und Samantha Elam aus den USA.

Jarmila Gupta schwamm die 100m Schmetterling und erreichte im Finale Platz 7, ihre Teamkollegin Alina Mühlenjost verpasste das Finale mit Platz 11.

Das Semifinale im 50m Freistil schloss Victoria Zarn mit dem 11. Platz ab. Auch hier schwamm Alina Mühlenjost und belegte im Vorlauf Platz 16.

Auch Michael Würges schwamm zwei Wettkämpfe. Über 100m Brust erreichte er im Vorlauf mit neuer persönlicher Bestleistung von 1:13,74 Platz 12 und erneut Platz 12 auch über 400m Lagen: noch eine persönliche Verbesserung von 5:33,47 auf 5:17,33.

Die 100m Rücken schwammen drei der deutschen Damen, Jarmila Gupta, Linda Neumann und Sinah Schwemmer. Alle drei schafften es trotz guter Zeiten nicht ins Finale.

Wie schon bei den Schwimm-Weltmeisterschaften 2011 in Coimbra/POR zeigt sich auch bei den Deaflympics eine enorme Leistungssteigerung auf Weltniveau und eine Leistungsdichte wie in kaum einer anderen Sportart. Umso höher sind die Medaillen und Platzierungen zu bewerten, die unsere junge deutschen Schwimmmannschaft hier erringt.

Am letzten Wettkampftag im Schwimmen gab es keine Medaillen mehr, aber gute Platzierungen.

Jarmila Gupta schwamm die 200m Lagen, qualifizierte sich auf dem 4. Platz und wurde auch Vierte im Finale. Über 200m Brust erreichte sie Platz 9. Im gleichen Wettbewerb schwamm Lara Mandel auf den 11. Platz.

Phil Goldberg erreichte im Finale über 200m Rücken Platz 7, sein Teamkollege Michael Würges schaffte es nicht in die Endausscheidung und belegte Platz 11.

Robin Goldberg verpasste um nur 4 Hundertstelsekunden den Finaleinzug über 50m Schmetterling. Die 4×100m Freistil-Staffel der Damen erreichte im Finale mit Linda Neumann, Lara Mandel, Sinah Schwemmer und Jarmila Gupta Platz 7.

Fazit für die deutschen Schwimmerinnen und Schwimmer – der Einsatz der jungen Nachwuchsschwimmer hat sich gelohnt. Auch wenn weniger Medaillen als bei den letzten Deaflympcis 2009 in Taiwan gewonnen wurden, bewiesen alle mit hoher Leistung, dass sie zu Recht nominiert worden sind.

Jarmila Gupta

DatumStreckeVorlaufRangFinaleRangBemerkungen
28.07.2013400 m Lagen05:29,994. Platz05:27,894. Platz
28.07.20134×200 m Freistil09:41,246. Platz
29.07.2013200 m Rücken02:38,7511. Platz
31.07.20134×100 m Lagen04:54,745. Platz04:43,895. PlatzDeutscher Rekord
01.08.2013100 m Rücken01:14,6114. Platz
01.08.2013100 m Schmetterling01:10,398. Platz01:09,037. Platz
02.08.2013200 m Brust03:01,029. Platz
02.08.2013200 m Lagen02:40,424. Platz02:36,494. Platz
02.08.20134×100 m Freistil04:18,077. Platz

Lara Mandel

DatumStreckeVorlaufRangFinaleRangBemerkungen
28.07.2013100 m Brust01:21,6010. Platz
28.07.20134×200 m Freistil09:41,246. Platz
29.07.2013100 m Freistil01:04,9816. Platz
31.07.201350 m Brust00:36,2211. Platz
31.07.20134×100 m Lagen04:54,745. Platz04:43,895. PlatzDeutscher Rekord
01.08.201350 m Freistil00:29,8917. Platz
02.08.2013200 m Brust03:02,3511. Platz
02.08.20134×100 m Freistil04:22,077. Platz04:18,077. Platz

Alina Mühlenjost

DatumStreckeVorlaufRangFinaleRangBemerkungen
28.07.2013100 m Brust01:21,388. Platz01:22,708. PlatzAK 14/15-Rekord
28.07.20134×200 m Freistil09:41,246. Platz
29.07.201350 m Schmetterling00:31,419. Platz
31.07.201350 m Brust00:35,775. Platz00:35,274. Platz
01.08.201350 m Freistil00:29,8816. Platz00:30,0016. PlatzHalbfinale
01.08.2013100 m Schmetterling01:13,8611. Platz
02.08.20134×100 m Freistil04:22,077. Platz

Linda Neumann

DatumStreckeVorlaufRangFinaleRangBemerkungen
27.07.2013400 m Freistil04:47,084. Platz04:42,262. PlatzDeutscher Rekord
28.07.2013400 m Lagen05:30,935. Platz05:19,923. Platz
28.07.20134×200 m Freistil09:41,246. Platz
29.07.2013200 m Rücken02:36,888. Platz02:33,505. Platz
31.07.2013200 m Freistil02:19,0711. Platz
31.07.2013800 m Freistil10:11,536. Platz
31.07.20134×100 m Lagen04:43,895. PlatzDeutscher Rekord
01.08.2013100 m Rücken01:14,1912. Platz
01.08.2013800 m Freistil09:46,804. Platz
02.08.20134×100 m Freistil04:22,077. Platz04:18,077. Platz

Sinah Schwemmer

DatumStreckeVorlaufRangFinaleRangBemerkungen
27.07.201350 m Rücken00:35,1818. Platz
29.07.2013200 m Rücken02:45,9015. Platz
31.07.2013200 m Freistil02:24,6414. Platz
31.07.20134×100 m Lagen04:54,745. Platz
01.08.2013100 m Rücken01:17,0317. Platz
02.08.20134×100 m Freistil04:22,077. Platz04:18,077. Platz

Victoria Zarn

DatumStreckeVorlaufRangFinaleRangBemerkungen
27.07.2013100 m Brust01:22,3611. Platz
29.07.201350 m Schmetterling00:30,828. Platz00:31,118. Platz
31.07.201350 m Brust00:37,6113. Platz
31.07.20134×100 m Lagen04:43,895. PlatzDeutscher Rekord
01.08.201350 m Freistil00:28,9011. Platz00:28,8711. PlatzHalbfinale

Phil Goldberg

DatumStreckeVorlaufRangFinaleRangBemerkungen
28.07.2013100 m Rücken01:02,127. Platz01:01,926. Platz
28.07.2013100 m Schmetterling01:00,3311. Platz
31.07.201350 m Rücken00:28,666. Platz00:28,646. Platz
31.07.2013200 m Schmetterling02:14,885. Platz02:14,356. Platz
02.08.2013200 m Rücken02:17,355. Platz02:15,977. Platz
02.08.201350 m Schmetterling00:28,7618. Platz

Robin Goldberg

DatumStreckeVorlaufRangFinaleRangBemerkungen
27.07.2013200 m Freistil02:07,3317. Platz
28.07.2013100 m Rücken01:04,3513. Platz
28.07.2013100 m Schmetterling01:00,3010. Platz
31.07.201350 m Rücken00:29,5112. Platz
02.08.2013200 m Rücken02:21,8011. Platz
02.08.201350 m Schmetterling00:27,429. Platz

Michael Würges

DatumStreckeVorlaufRangFinaleRangBemerkungen
27.07.201350 m Brust00:33,0715. PlatzDeutscher Juniorenrekord
28.07.2013100 m Rücken01:08,6520. Platz
29.07.2013200 m Brust02:40,7512. PlatzDeutscher Juniorenrekord
29.07.2013200 m Lagen02:24,0313. Platz
31.07.201350 m Rücken00:30,9218. Platz
01.08.2013100 m Brust01:13,7412. PlatzDeutscher Juniorenrekord
01.08.2013400 m Lagen05:17,3313. Platz
02.08.2013200 m Rücken02:28,0916. Platz