Ein paar Fragen an Niklas:

Warst Du schon immer gehörlos?

Ja, vermutlich schon. Festgestellt wurde es als ich 3 Jahre alt war. Seitdem trage ich Hörgeräte.

Wie bist Du zum (Wettkampf-) Schwimmen gekommen?

Meinen ersten Schwimmkurs habe ich im Alter von 5 Jahren bei der beim SC Wiesbaden 1911 angeschlossenen Schwimmschule gemacht. Der Übergang in die Wettkampfgruppen kam so etwa ab dem Jahr 2011. Im Jahr 2013 sind wir dann auf die Sparte Schwimmen beim Deutschen Gehörlosen-Sportverband aufmerksam geworden.  Seit Anfang 2014 bin ich Mitglied beim GSV Heidelberg und mein erster DGSV-Wettkampf war dann im Mai 2014 in Hamburg. 

Schule, Studium, Arbeit? Was machst Du heute?

Ich besuche ein Oberstufengymnasium in Wiesbaden. Im Jahr 2023 will ich mein Abitur machen. Anschließend würde ich gerne Veterinärmedizin studieren. 

Wie sieht Dein typischer Wochentag aus?

In der Woche stehe ich um 5:20 Uhr auf, das Frühtraining beginnt um 6:00 Uhr und dauert bis ca. 7:30 Uhr. Vom Training kann ich zum Glück zu Fuß in die Schule gehen, da meine Schule nicht weit von meiner Trainingshalle entfernt ist. Nachmittags gehe ich oft erst wieder nach Hause vor dem zweiten Training, welches dann meist etwas umfangreicher ist. Ca. 2x in der Woche gehe ich dann anschließend ins Krafttraining, ansonsten treffe ich Freunde oder kümmere mich um die Schule. 

Ist es schwierig, als einziger Gehörloser in einer hörenden Trainingsgruppe zu trainieren?

Eigentlich ist es für mich nicht besonders schwierig. Natürlich ist die Kommunikation während des Trainings schwierig, aber meistens bekomme ich es irgendwie doch mit, was wir als nächstes machen sollen. 

Du startest auch bei hörenden Wettkämpfen (DSV)?

Ich starte hauptsächlich bei hörenden Wettkämpfen. Das war ja von Anfang an so und so bin ich es auch gewöhnt. Abgesehen von den Deutschen Meisterschaften des Deutschen Gehörlosen-Sportverbands finden ja leider nur wenige weitere Gehörlosen-Wettkämpfe statt. 

Was sind Deine Lieblingslagen bzw. Hauptstrecken?

Meine Hauptstrecken sind die Schmetterling-Strecken und die Freistil-Strecken ab 400m aufwärts. Gerne nehme ich auch mal bei Freiwasser-Wettkämpfen teil.

Welche Ziele hast Du?

Mein nächstes Ziel sind ganz klar die Deaflympics 2022. Dazu versuche ich mich permanent weiter zu verbessern. 

Was wünschst Du Dir?

Insgesamt noch mehr Schwimmerinnen und Schwimmer beim Gehörlosen-Schwimmen und eine etwas größere Aufmerksamkeit für den Gehörlosen-Sport und hier natürlich insbesondere für das Schwimmen. Auch wäre es schön, wenn der Nationalkader noch größer sein könnte und es noch mehr den Charakter einer Mannschaft bekommen könnte.

27.05.21 Fragen an Niklas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.